jacob hoo

Jeder hat eine Geschichte. Ob es in Form lines Tattoos erzählt oder in den Falten unserer Gesichter getragen wird, wir sind alle schöne lebendige Verkörperungen der Geschichten, die war uns selbst erzählen.

 

Geschichten haben immer meine Vorstellungskraft gefangen genommen, ebenso wie die vielen Fäden von Erzählungen, die wir weben, und die schiere Tiefe und Breite der Fähigkeit des menschlichen Ansdrucks. Ich habe dies ursprünglich in einer Carrier also Journalist und Redakteur untersucht, die much an so weit enfrente Orte wie China und näher an meine Wurzeln in Großritannien führte.

 

In jüngerer Zeit zog ich im Einklang mit meiner eigenen Geschichte nach Wien, um mit meiner Liebe Anna (einer außergewöhnlichen Seele, brillanten Tätowiererin und Inhaberin von Tatuarium) zusammen zu sein. Als sich die Gelegenheit bot, weiterhin Geschichten durch die Disziplin des Tätowierens zu erzählen, nahm ich sie von ganzem Herzen an.

 

Ich schwinge mit Designs mit, die organische Bewegungen und Körperkonturen imitieren und eine kontrastreiche visuelle Wirkung erzielen. Während sich meine Tätowierungskarriere in der jungen Phase befindet, bin ich stolz darauf, mein Bestes zu geben und much eng an den Wünschen meiner Kinder auszutichten, um etwas Denkwürdiges zu schaffen.

 

In anderen künstlerischen Bereichen des Lebens arbeite ich als Holzbildhauer. Durch dieses Medium genieße ich es, Formen der Gegenüberstellung in ihrer Bedeutung und aus visueller Sicht zu eforschen, um eine lebhalfe Geschichte zu erzählen und bei jeder Beobachtung eine Wirkung zu hinterlassen.

 

Ich bin auch bin lebenslanger Student der Astrologie, wo ich weiterhin die vielfältigen Dimensionen des menschlichen Ansdrucks und der komischen Symbolik durch einen psychologischen und mythologischen Ansatz erforsche. 

 

Ich freue mich darauf, Ihnen zu helfen, Ihre Geschichte zum Leben zu erwecken!

 

 

Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin

Anna Idza

“Meine durch die Art Nouveau und Visionary Art inspirierten Motive -besonders Tiere, Pflanzen und Menschen- kombiniere ich mit dekorativen Ornamenten und Farbkombinationen. Sehr gerne tätowiere ich auch realistische Motive, die sich besonders durch meine fließende Linienführung und die dadurch entstehende, lebhafte Bewegung auszeichnen.”

 

Theresa Stürmer

“Ich liebe detailreiche Mandalas, minimalistische Geometrie, filigranes Fineline, knallbunte Tiertattoos und Old School Motive mit Herz.” 

 

Thiago de Melo

Beeinflussen lasse ich mich dabei von den verschiedensten Richtungen – vom Jugendstil, der Wiener Modernen, bis zur griechischen Mythologie und der Traditionen der Old School, gleichwohl wie der islamischen Kunst und ihren Geometrien, Symmetrien und Mustern.”